Skip to content
Case Study

Franziska-Lechner-Schule

Einfach bedienbare, kostengünstige Lösung auf Basis von Microsoft Teams

An der Franziska-Lechner-Schule Edling unterrichten Lehrkräfte die Schüler der Mittelschule seit Anfang des Schuljahres 2019/20 mit Netop Vision 365. Die Schule, die mit einer modernen Infrastruktur ausgestattet ist, verwendet Microsoft Teams. Für den Unterricht in den Computerräumen hatte der für die IT verantwortliche Lehrer nach einer passenden Lösung gesucht. Stefan Hiebl, der Netop bereits von seiner früheren Schule kannte und dort nutzte, war eines wichtig: “Alle Schüler unterstützen zu können, ohne dabei aufstehen zu müssen und sie auch überwachen können.” Zu den Gründen, warum die Schule sich für Netop entschied, zählt neben der Integration in Microsoft Teams, dass Vision 365 am günstigsten war. Denn es ist ein Vorteil, keinen Server kaufen zu müssen, der rund 10.000 Euro kosten kann.

Unterricht am PC in der Mittelschule

Im Schulbetrieb läuft Vision 365 fast problemlos. Zehn von 36 Lehrkräften setzen die Lösung regelmäßig in den drei Computerräumen im Unterricht ein. Zum Beispiel lernen die Schüler in der fünften und sechsten Klasse dort grundlegende Office-Funktionen, was in Bayern als Tastschreiben bezeichnet wird. In den Klassen sieben bis neun können die Schüler beispielsweise Geschäftsbriefe oder Flyer im Fach Wirtschaft erstellen. 

Effizienter

An der Schule implementiert wurde die Lösung vom Netop-Partner Skool. Auch einen Tipp für Kollegen hat Hiebl parat, was den Einsatz Microsoft Teams betrifft. Es empfiehlt sich, Teams erst einmal auszuprobieren und nach dem Learning-byDoing-Prinzip vorzugehen. Denn schließlich man kann sich nur vollständig einarbeiten, wenn die Schüler mit an Bord sind.

Wirtschaftlich, Zukunftsfähig:

  • Einfach, schnell funktionsbereit, übersichtlich, selbsterklärend
  • Für IT-Administration einfach einsetzbar und für Lehrer einfach bedienbar
  • Effizientes Unterrichten eines individualisierten Unterrichtsstils
  • Individuelle Betreuung ist wertvoll für Schüler

“Wir nutzen Vision 365 als Computerüberwachungsprogramm. Der Demo-Modus ist ein Vorteil, weil ich Unterrichtsinhalte meistens nur einmal erklären muss. Dadurch steigt die Effizienz.“

- Stefan Hiebl

Weitere Beispiele aus der Schulpraxis

Vision macht es Ihnen einfach

Ständige Verbindung mit Ihren Schülern. Erhöhen Sie die Aufmerksamkeit im Unterricht und sparen Sie so wertvolle Unterrichtszeit.

Wählen Sie eine Plattform aus, um fortzufahren

Vision 365

Unsere Schule arbeitet mit Windows 10 und Office 365

Vision Pro

Unsere Schule arbeitet mit Windows 10 oder einer früheren Version von Windows – ohne Office 365

Vision for Chromebooks

Unsere Schule arbeitet mit Google für Education und Chromebooks.

Wählen Sie eine Plattform aus, um fortzufahren

Vision 365

Versionshinweise für Vision 365

Vision Pro

Versionshinweise für Vision Pro

Vision for Chromebooks

Versionshinweise für Vision for Chromebooks

Wählen Sie eine Plattform aus, um fortzufahren

Vision 365

Nutzen Sie unsere Bibliothek mit kostenlosen Informationsressourcen für Vision 365 für Windows 10 Benutzer. Finden Sie hier wertvolle Ressourcen wie Sie Ihre Vision -Klassenraum-Management-Software optimal nutzen.

Vision Pro

Nutzen Sie unsere Bibliothek mit kostenlosen Informationsressourcen für Vision Pro für Windows. Finden Sie hier wertvolle Ressourcen wie Sie Ihre Vision -Klassenraum-Management-Software optimal nutzen.

Vision for Chromebooks

Nutzen Sie unsere Bibliothek mit kostenlosen Informationsressourcen für Vision for Chromebooks. Finden Sie hier wertvolle Ressourcen wie Sie Ihre Vision -Klassenraum-Management-Software optimal nutzen.