Das Internet der Dinge verbinden

Netop SecureM2M kann als Hardware-Lösung in Ihrem Netzwerk oder direkt auf Ihren Geräten als Software eingesetzt werden – so können Sie mit Netop einfach und sicher auf jedes Netzwerkgerät zugreifen.

Erfahren Sie mehr über Netop SecureM2M

Netop Secure M2M kombiniert höchste Sicherheit mit einer benutzerfreundlichen Schnittstelle und ermöglicht Fernzugriff, Servicearbeiten und Geräteüberwachung, ohne Ihre Systeme dem öffentlichen Internet auszusetzen. Laden Sie unsere englische Support-Dokumentation herunter, um mehr zu erfahren:

Netop SecureM2M Network – technische Daten

  • Connector

    Über den Connector kommunizieren Benutzer – IT-Teams, Bedienpersonal und Drittnutzer – sowie API-Aufrufe mit SecureM2M. Er kann installiert werden auf:

     

    - Windows XP, Vista, 7, 8

    - 32-Bit und 64-Bit

     

     

  • Software-Gateway

    Das Software-Gateway kann direkt auf Netzwerk-Servern oder -Geräten eingesetzt werden, welche die folgenden Plattformen nutzen: Wenn andere Plattformen eingesetzt werden, kann das Hardware-Gateway, siehe unten, verwendet werden.

    - RedHat Enterprise 5.5, 5.6, 6.0
    - Ubuntu 10.4 & 12.04
    - SUSE Enterprise 11.1
    - OpenSUSE 11.4/12.1

SecureM2M Hardware-Gateway

In manchen Umgebungen ist es nicht möglich, das Netop SecureM2M Software-Gateway direkt auf Servern oder Geräten zu installieren. Daher haben wir das Netop SecureM2M Hardware-Gateway entwickelt – ein sofort einsatzbereites Gerät, das über einen Ethernet-Anschluss mit Ihrem Netzwerk verbunden wird. Unser Hardware-Gateway ist ideal für die Nachrüstung bei älteren Geräten und bietet Port-Forwarding, IP-Masking sowie sichere Verbindungen für alle Geräte von jedem Ort aus.

  • Ethernet- oder Mini-USB-Anschluss
  • 5 Volt DC Netzteil
  • Maße: Länge 11,43 cm; Breite 11,43 cm; Höhe 4,7 cm

Wie SecureM2M funktioniert

Netop SecureM2M: Wie ein sicherer Fernzugriff funktioniert

  • Ein Administrator vergibt Benutzerrechte für bestimmte Ports auf bestimmten Geräten.
  • Das Netop Gateway kommuniziert outbound mit der Netop Secure Cloud – die Geräte brauchen nicht im öffentlichen Internet sichtbar zu sein und es müssen keine Ports offengehalten werden.
  • Ein Aufruf durch Benutzer oder API stellt den Kontakt mit der Netop Secure Cloud über den Netop Connector her.
  • Zwischen dem Netop Connector und dem Netop Gateway wird ein sicherer, verschlüsselter Tunnel eingerichtet, durch den Daten und Dateien übertragen, Fernzugriffe durchgeführt und andere Anwendungen auf den Zielgeräten ausgeführt werden können.