NEWS

Erweiterte Funktionen des Netop Learning Center machen Unterricht interaktiver, flexibler und einfacher

October 16, 2014

Interaktive Videos, Umfragen und Erhebungen, Verbesserte Setup und Management-Tools

Kopenhagen, 15. Oktober 2014Netop hat seine webbasierte Test- und Lernplattform für Schulen und Bildungseinrichtungen um didaktische, inhaltliche und administrative Funktionen erweitert, die den Unterricht interaktiver machen und Lehrern sowie IT-Administratoren die Arbeit erleichtern können. Mit dem Learning Center für Vision Pro können Lehrer als neuen Prüfungstyp interaktive Videos einsetzen sowie als neuen Inhaltstyp Umfragen erstellen und durchführen. Für IT-Administratoren ist die Konfiguration verbessert worden, wobei der Benutzerimport nun um automatisierte Routinen ergänzt wird und sich die Benutzerdaten über ein separates Tool aus dem Active Directory abrufen lassen.
Schulen können mit dem Learning Center Unterrichtsformen wie Blended Learning, interaktives, selbstbestimmtes Lernen oder den “Umgedrehten Unterricht” umsetzen. Außerdem unterstützt es Konzepte wie BYOD (Bring your own device), bei denen die Schüler ihre eigenen Geräte in den Unterricht mitbringen dürfen.
Das Learning Center ist als kostenfreie Ergänzung zur Klassenraum-Management Lösung Vision Pro einsetzbar oder kann Netop Vision ME für iPad ergänzen, eine neue Klassenraum-Workflow-App, die ab Herbst 2014 erhältlich ist.


Interaktive Videos als neuer Prüfungstyp – motivationsfördernd
Mit dem Learning Center können Lehrer ab sofort interaktive Videos in Prüfungen einzubetten. Hierzu lassen sich Fragen-Marker zu einem Video hinzuzufügen, wobei die Marker die Wiedergabe anhalten. Diese Pausen können genutzt werden, um den Schülern Fragen zu stellen; dabei können alle zehn verfügbaren Fragetypen verwendet werden. Dadurch, dass passive Inhalte in eine aktive Lernerfahrung umgewandelt werden, steigt die Motivation der Schüler.

Neue Inhaltstypen - Umfragen erstellen und durchführen
Das Learning Center ist um eine Funktion für Umfragen erweitert worden, um Meinungen und Feedback von Schülern einzuholen. Zum Beispiel können die Lehrer mir einer kurzen Befragung sofort Antworten oder Feedback der Schüler erhalten oder aber anhand einer umfassenden Umfrage das Interesse der Schüler an einem bestimmten Thema erfahren.

„Tests und Prüfungen sind ein wichtiger Teil des Unterrichts, daher brauchen Lehrer und Dozenten Werkzeuge, um die Lernfortschritte der Schüler ermitteln zu können“, sagt Kurt Bager, CEO von Netop. „Mit dem Learning Center können sie nicht nur Lerninhalte prüfen sondern auch Meinungen erfahren – und das Ganze flexibel inner- oder außerhalb des Klassenraums erstellen und verwalten.“

Verbesserter Konfigurationsvorgang erleichtert den Einstieg
Im Learning Center ist auch der Setup-Prozess für IT-Administratoren vereinfacht. Benutzernamen und Passwort-Informationenlassen sich nun  automatisch aus dem Learning Center an neue Benutzer senden. Ferner können die IT-Administratoren über ein separates Tool Benutzerdaten aus dem Active Directory der Schule abrufen und ins Learning Center importieren. Das Tool ist auf der Download-Webseite von Netop Vision Pro abrufbar.