Internetzugriff kontrollieren

Internetzugriff der Schüler kontrollieren

Entscheiden Sie, welche Websites zugänglich sind und welche nicht – jederzeit und für alle Schüler

Sperren Sie eine Website, wenn sie für Ablenkung sorgt... erlauben Sie eingeschränkten Zugriff während Tests... wählen Sie aus, zu welchen Ressourcen Ihre Schüler Zugang erhalten...

Das Internet ist ein dynamisches Gebilde, das viel Potenzial für den Unterricht bietet, aber auch voller Ablenkungen steckt. Daher muss man sich fragen: Wie kann ich den Internetzugriff einschränken, den Schülern aber dennoch wichtige Online-Ressourcen zur Verfügung stellen?

Die Antwort: Mit den Website-Filtern in Vision.

Mit dem Website-Filter-Werkzeug erstellen Sie eine Ressourcenliste, die alle Websites und Seiten enthält, die Sie Ihren Schülern zur Verfügung stellen möchten; der Rest des Internets wird gesperrt. Beispielsweise können Sie Ihrer Klasse ein Video auf YouTube zeigen, ohne ihnen freien Zugriff auf die gesamte Website zu geben. Verwenden Sie Website-Filter, um die Online-Recherche einzuschränken, die Aufmerksamkeit Ihrer Schüler auf bestimmte Aspekte zu lenken, Ablenkungen zu verhindern und die Nutzung des Internets während Tests zu ermöglichen. 

HINWEIS: Momentan können Lehrkräfte den Internetzugriff auf Mac-Schülercomputern nur aktivieren und deaktivieren. Den vollen Funktionsumfang, darunter Sperr- und Ressourcenlisten, bieten nur Student-Module unter Windows.

Vision Pro: Ultimative Internetkontrolle

Vision Pro geht noch einen Schritt weiter, da es Ihnen nicht nur die Erstellung von Ressourcenlisten, sondern auch von Sperrlisten erlaubt. 

Mit Sperrlisten können Ihre Schüler das Internet frei nutzen – mit einigen Ausnahmen. Sie entscheiden, welche Websites unangemessen oder ablenkend sind, und sperren nur diese Auswahl, so dass Ihre Schüler die Kreativität und Ressourcen des Internets selbstständig nutzen können. Müssen Sie Schüler während der Internet-Recherche von Facebook fernhalten? Erstellen Sie eine Sperrliste und fügen Sie die URL von Facebook hinzu – schon ist konzentriertes Arbeiten möglich. 

Dies ist eine umfassendere Lösung für die Einschränkung des Internetzugriffs.

  • Auf einen Blick

    Mit Website-Filtern können Sie festlegen, welche Websites erlaubt sind, und den Rest des Internets sperren.

    Dank der ultimativen Internetkontrolle in Vision Pro haben Sie außerdem die Option, den Schülern Zugriff auf das gesamte Internet zu geben und nur bestimmte Websites bei Bedarf zu sperren.

  • Einsatzmöglichkeiten in Vision

    • Aktivieren oder deaktivieren Sie den Internetzugriff für einzelne Schüler, eine Gruppe oder die ganze Klasse
    • Erstellen Sie Ressourcenlisten im Handumdrehen und direkt in Ihrem Browser
    • Zugelassene Websites werden in den Browsern der Schüler automatisch angezeigt, sobald Sie eine Liste aktualisieren
    • Erstellen Sie Listen im Handumdrehen – direkt in Ihrem Browser
    • Ändern Sie Ihre Listen jederzeit und mit sofortiger Wirkung

    Vision Pro geht einen Schritt weiter:

    • Erstellen Sie sowohl Sperrlisten als auch Ressourcenlisten
      Sperren Sie ablenkende Websites mit sofortiger Wirkung, sogar während des Unterrichts
    • Erlauben Sie den Schülern die freie Nutzung des Internets; legen Sie bei Bedarf Ausnahmen fest
    • Setzen Sie sowohl Sperr- als auch Ressourcenlisten ein, um den Internetzugriff ganz nach Ihren Wünschen anzupassen
    • Gewährleisten Sie eine angemessene Nutzung von Schulcomputern

Tipps & Tricks: Internetzugang einschränken und das Online-Verhalten von Schülern lenken

Mit folgenden Tipps & Tricks zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt wie Sie:

  • Webseiten für Schüler zugänglich machen können
  • Listen mit genehmigten Webseiten während des Unterrichts anwenden können
  • Bei Bedarf den gesamten Internetzugang sperren können

> Tipps&Tricks: Das Internet im Unterricht gezielt einsetzen (PDF)