Anwenderberichte

Wie verhält sich Vision im alltäglichen Einsatz?

Vision verwandelt den Klassenraum. Niemand kann das besser in Worte fassen als die Lehrkräfte, die eine Vorher-Nachher-Erfahrung gemacht haben. Lesen Sie unsere Anwenderberichte zur Klassenraum-Management-Software und machen Sie sich selbst ein Bild. 

 

Hochschule München: Am Bildschirm besser nachvollziehbar

An der Fakultät für Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Flugzeugtechnik vermitteln Dozenteninnen und Dozenten Kenntnisse in Konstruktion und rechnergestützte Produktentwicklung unterstützt von einer Klassenraum-Management Software.
Mehr Erfahren

VHS Frankfurt: Computergestützter Unterricht hat lange Tradition

Die Frankfurter Volkshochschule ist ein Eigenbetrieb der Stadt Fankfurt am Main und gilt als größter hessischer Weiterbildungsträger. Was das Vermitteln von EDV-Qualifikationen bei der beruflichen Weiterbildung betrifft, so hat der computergestützte Unterricht an der VHS Frankfurt eine lange Tradition.
Mehr Erfahren

 
Entspannter unterrichten und mehr Zeit für die Schüler

Die Albrecht-Schnitter-Schule Peiting-Herzogsägemühle ist eine staatlich anerkannte Berufsschule zur sonderpädagogischen Förderung, mit dem Förderschwerpunkt Lernen. Jugendliche mit individuellem Förderbedarf werden sowohl in berufsvorbereitenden (BVJ) als auch in Fachklassen unterrichtet. Vision hilft den Lehrkräften dabei, die Schüler im Unterricht individuell zu betreuen.
Mehr Erfahren

Wie Klassenraum-Management und IT-Lösungen die Integration von Flüchtlingen unterstützen

Der Fachbeitrag «Sprachunterricht für Migranten» gibt einen fundierten Einblick in die aktuelle Thematik, betroffene Schulen und Bildungseinrichtungen, damit verbundene Investitionen, die bereits laufende Umsetzung am Beispiel Baden-Württemberg sowie unterstützende Funktionen der Klassenraum-Management-Software Netop Vision Pro und der darin enthaltenen E-Learning-Plattform Learning Center.
Mehr Erfahren

 
Schule Neuenhof - Schüler nach ihren Fähigkeiten individuell fördern und fordern

Die Schule Neuenhof im Schweizer Kanton Aargau ist interkulturell geprägt. Rund 100 Lehrer unterrichten dort über 850 Schüler, von denen 67 Prozent einen Migrationshintergrund haben. Mehr als die Hälfte der Schülerinnen und Schüler sprechen Deutsch als Zweitsprache. Diese grosse pädagogische Herausforderung betrachtet die Schule als Chance. Vor dem Hintergrund der sozialen, kulturellen und ethnischen Vielfalt hat die Schule Neuenhof ein innovatives Unterrichtskonzept umgesetzt. Dazu zählt auch das computergestützte Unterrichten.
Mehr Erfahren

Berufsbildende Schule 1 Mainz - Optimale Rahmenbedingungen für den Unterricht anbieten

Mit mehr als 4.000 Schülern und 200 Lehrern ist die Berufsbildende Schule 1 (BBS 1) Mainz die größte Schule im Bundesland Rheinland-Pfalz. Zum Bildungsangebot der BBS 1 gehört das Arbeiten mit modernen Unterrichtsformen und Lerntechniken, wobei zukunftsorientierte, multimediale Lehr- und Lernmittel eingesetzt werden; seit rund zehn Jahren zählen Klassenraum-Management-Lösungen dazu.
Mehr Erfahren

 
Leistungsfähige Bildschirmübertragung für die Ausbildung in Fachbereichen wie CAD und CNC

Der 1. Gemeinnützige Aus-und Weiterbildungsverbund Altenburg –AWA- e.V. setzt die Klassenraum-Management-Lösung von Netop ein, um ein breitgefächertes modulares Angebot an Schulungen im technischen Bereich anbieten zu können. Die Leistungsfähige Bildschirmübertragung für anspruchsvolle CAD-Anwendungen war der Hauptgrund, weshalb sich der AWA für Vision Pro entschieden hat.
Mehr Erfahren

Netop Vision ist wie geschaffen für die Informatikdienste der Universität Zürich

"Netop Vision erfüllt unsere Bedürfnisse voll und ganz. Die Software ermöglicht einen qualitativ hochstehenden Unterricht bei einfachster Bedienung." Die Universität Zürich verfügt über ein eigenes Informatikzentrum, die Informatikdienste. Derzeit unterrichten an den Informatikdiensten 50 Dozierende jährlich rund 2000 Studenten sowie Mitarbeitende der Universität.
Mehr Erfahren

 
Handwerkskammer Wiesbaden verbessert Qualität und Effektivität von Schulungen mit Netop Vision Pro

Die Handwerkskammer Wiesbaden hat in ihren drei Bildungszentren Anfang 2012 die Klassenraum-Management-Lösung Netop Vision Pro eingeführt, um ihr Angebot an Schulungen im handwerklichen und kaufmännischen Bereich weiter modernisieren zu können. Die Software unterstützt die Kammer bei ihrem Ziel, für Handwerksberufe eine erfolgsorientierte Ausbildung zu mit neuesten Lehrmitteln kosteneffizienter anbieten zu können.
Mehr Erfahren

Effizienz und Kontrolle im computergestützten Unterricht

Für die Wirtschafts- und Kaderschule (WKS) KV Bildung Bern war bereits nach einer kurzen Testphase klar, die Klassenraum-Management-Software Netop Vision einzuführen. Netop Vision wird von einem Grossteil der rund 150 Lehrer genutzt, die insgesamt zwischen 2500 und 3000 Schüler unterrichten.
Mehr Erfahren

 
Standardlösung für Klassenraum-Management in den Schulen der Stadt Münster

Zwölf weiterführende Schulen der Stadt Münster setzen die Klassenraum-Management-Lösung von Netop ein, um Schülern einen effektiven computergestützten Unterricht anbieten zu können. Ein speziell erweiterbares Lizenzmodell (Netop-Open-License-Programm) bietet dabei hohe Flexibilität und einen Festpreis für die Schulen.
Mehr Erfahren

Digicomp, der Spezialist für Informatik Aus- und Weiterbildung, setzt auf Vision

Als Informatikschule ist es für Digicomp seit jeher ein Muss, den Teilnehmern möglichst optimale Rahmenbedingungen in Form von computerunterstütztem Unterricht mit modernsten Systemen zu bieten. Es ist daher selbstverständlich, neue Technologien und Medien nicht nur zu schulen, sondern auch praktisch einzusetzen. Mit der Einführung von Vision konnte die Digicomp nicht nur die hohen Erwartungen der Kursleiter erfüllen und die Betriebskosten senken, sondern auch die Grundlage schaffen für zukünftige Entwicklungen, wie z.B. mobile Klassenzimmer.“
Mehr Erfahren

 
Innovative Lernformen an der Kaufmännischen Berufsfachschule Solothurn – “Vision” eröffnet Horizonte

Die Kaufmännische Berufsfachschule Solothurn wird von 850 Auszubildenden besucht. Die kaufmännische Berufsmaturität, die kaufmännische Grundausbildung der Fachrichtungen B, E und M sowie die Ausbildung zur Fachfrau/zum Fachmann Detailhandel und zur medizinischen Praxisassistentin können hier absolviert werden. Die KBS ist stolz auf ihre innovative Infrastruktur. In den modern eingerichteten Informatikzimmern steht neben Microsoft Office und Branchenlösungen auch die Klassenraum-Management-Software Vision zur Verfügung.
Mehr Erfahren