Effizienter und sicherer Support für die gesamte Organisation

Netop Remote Control hilft Gas-, Strom-, Wasser- und Telekommunikationsunternehmen beim effizienten Betrieb ihrer IT-Umgebungen. Mit Netop können Ihre IT-Mitarbeiter schnell und zuverlässig über jede geografische Entfernung hinweg Computer und mobile Geräte warten und Support für sie leisten, wodurch unnötiger Reiseaufwand vermieden wird. Dank ausführlichen Prüfpfaden und Berichten können sie uneingeschränkte Verantwortlichkeit gewährleisten, Benutzerrechte zentral kontrollieren und unbefugten Zugriff auf sensible Daten verhindern.

Netop unterstützt Versorgungsunternehmen durch:

  • Plattformübergreifenden Support. Greifen Sie von einer einzigen Support-Konsole aus auf Geräte unter Windows, Mac und Linux zu.

    Prüfpfade. Alle Netop-Ereignisse können protokolliert und physikalische Sitzungsaufzeichnungen von Bildschirmaktivitäten zentral verwaltet werden.

    Multi-Faktor-Authentifizierung. Sie können von Support-Mitarbeitern und Administratoren verlangen, zwei oder mehr Authentifizierungen durchzuführen, bevor sie Zugriff auf ein Zielgerät erhalten.

    Zentralisierte Zugriffsverwaltung. Der Netop Security Server bietet zentralisierte Funktionen für die Sicherheit, Administration, Authentifizierung und Autorisierung aller Remote Control Benutzer. Außerdem bieten wir Integration mit Microsoft Active Directory, RSA und mehr.

    Skripte. Führen Sie Skripte auf Zielgeräten aus oder erstellen Sie Zeitpläne für ihre Ausführung.

    Unterstützung für Geräte ohne grafische Benutzeroberfläche. Mit Netop können Sie auf Ausrüstung zugreifen, für die es keine Monitore, Tastaturen und Mäuse gibt.

    Konnektivität. Leisten Sie per Fernzugriff über das Internet Support für Geräte und umgehen Sie dabei Firewalls, Router und Proxys.

  • Bildschirmübertragung und mehr. Nutzen Sie uneingeschränkten Zugriff auf das mobile Gerät: Zeigen Sie den Bildschirm an, bedienen Sie Tastatur und Maus und führen Sie administrative Tätigkeiten wie Registry-Änderungen sowie Aufgaben- und Service-Management per Fernzugriff durch.

    Geschlossene Benutzergruppen. Implementieren Sie eine zusätzliche Sicherheitsschicht; Verbindungsanfragen mittels unautorisierter Lizenzschlüssel werden abgewiesen.

    Verschlüsselung. Mit der integrierten AES-Verschlüsselung mit 256 Bit schützen Sie Daten während der Übertragung.

    Zugriffsbestätigung. Ermöglichen Sie Endbenutzern, sensible Dateien/Ansichten zu schließen, bevor sie einem Supportmitarbeiter den Zugriff auf ihren Computer gewähren.

    Many-to-One- und One-to-Many-Verbindungen. Leisten Sie gleichzeitig Support für mehrere Endbenutzer oder ermöglichen Sie mehreren Mitarbeitern, Support für einen einzelnen Benutzer zu leisten.

    Systeminformationen. Erstellen Sie per Fernzugriff ein Inventar oder rufen Sie Systeminformationen ab, etwa zu Hardwaretreibern, Software-Updates oder sogar zur W-LAN-Signalstärke.